21 Ekim 2015 Çarşamba

Caddenabia: 04.10.-08.10.2015 - Angekommen in der Einwanderungsgesellschaft – Ethnische Vielfalt als Erfolgsmodell | Göç Ülkesini Yaşamak – Bir Toplumsal Başarı Modeli Olarak Etnik Çoğulculuk

Villa La Collina -  Fondazione

Zwischen dem 04.10.2015 und 08.10.2015 nahm Frau Prof. Dr. Havva Engin an der Fachtagung „Angekommen in der Einwanderungsgesellschaft –Ethnische Vielfalt als Erfolgsmodell“ der Konrad-Adenauer Stiftung in der Villa La Collina - Fondazione Konrad Adenauer in Cadenabbia / Italien teil. In diesem Zusammenhang hielt sie einen Vortrag zum Titel „Bildungsintegration von jungen Flüchtlingen – Chancen und Herausforderungen“ Dabei fokussierte sie stark auf die Situation unbegleiteter schulpflichtiger Flüchtlingsjugendlichen.

Neben der Vorstellung von aktuellen Zahlen und Daten zu Alterskohorten, Herkunftsländern und dem Bildungsniveau der Flüchtlingsjugendlichen, stellte sie aktuelle Programme der Bundesregierung zur Bildungsintegration für die Zielgruppe vor und formulierte - ausgehend von bisherigen bildungspolitischen Erfahrungen zur Migration - Handlungsempfehlungen für eine gelingende Eingliederung der Jugendlichen in die Bildungsinstitutionen.

Im zweiten Teil ihres Vortrages widmete sich Havva Engin dem Thema „Lehrerprofessionalität im Kontext einer von Diversität gekennzeichneten Schülerschaft“. Sie stellte in diesem Zusammenhang notwendige Kompetenzen für ein angemessenes pädagogisches Handeln von Lehrkräften vor und untermauerte diese mit aktuellen Forschungsergebnissen. Als zentrale Kompetenzdimension hob sie die Diagnostische Kompetenz heraus, gefolgt von Didaktisch-methodischer Kompetenz sowie Kommunikations- und Teamkompetenz.

Im abschließenden Teil des Vortrages griff Havva Engin das Thema „Interkulturelle Schulentwicklung“ auf; sie plädierte dafür, diesen immer wichtiger werdenden Bildungsbereich nicht losgelöst von aktuellen Inklusionsdebatten zu betrachten und damit Interkulturalität als eine zentrale Dimension von Inklusiver Schule zu verstehen.

* * *

Prof. Dr. Havva Engin Konrad-Adenauer Vakfı'nın davetlisi olarak 04.10.-08.10.2015 tarihleri arasında Caddenabia / İtalya’da düzenlenen göç sempozyumuna katıldı ve „Almanya’ya Gelen Mülteci Çocuklarının Eğitim Sistemine Uyumu“ konulu bir sunum gerçekleştirdi.

Prof. Dr. Havva Engin, mültecilerin geldiği ülkelere, yaş grubuna ve eğitim durumlarına dair bilgilerin yanı sıra, Alman hükümetinin bu hedef grubuna yönelik hazırladığı eğitim programlarını tanıttı ve neler yapılması konusuna dair düşüncelerini belirti.

Konuşmasının ikinci kısmında, öğretmenlerin göçmen kökenli öğrencilerle çalışırken hangi pedagojik yeterliliklere sahip olması gerektiği üzerinde durdu. Bunların en önemlisi olarak, öğrencilerin genel bilgi ve dil becerilerini ölçme yetkinliğini gösterdi; didaktik-metodik birikimin ve iletişim yetkinliklerinin de başarılı bir eğitim süreci için öğretmenler açısından hayati önem taşıdığının altını çizdi.

Hiç yorum yok:

Yorum Gönderme