22 Ekim 2015 Perşembe

Heidelberg: 13.10.2015 - Delegation des afghanischen Bildungsministeriums besuchte die PH Heidelberg und das Heidelberger Zentrum für Migrationsforschung und Transkulturelle Pädagogik (Hei-MaT)

Die Delegation mit Frau Horn an der Gemeinschaftsschule

Arbeit in der Vorbereitungsklasse

Am 13.10.2015 besuchte, begleitet von Frau Dianne Denton und Frau Andrea Mueller, beide Mitarbeiterinnen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), eine Delegation des afghanischen Bildungsministeriums die Pädagogische Hochschule Heidelberg und das Heidelberger Zentrum für Migrationsforschung und Transkulturelle Pädagogik (Hei-MaT).

Den Anlass des Besuchs bildete das Vorhaben des afghanischen Bildungsministeriums, einen Studiengang für die Ausbildung von Primarlehrern einzurichten. In diesem Zusammenhang führte die Delegation Gespräche mit der Hochschulleitung und besuchte in Begleitung von Frau Prof. Dr. Havva Engin die Geschwister-Scholl Gemeinschaftsschule in Heidelberg, wo sie von Seiten der Rektorin Frau Horn herzlich empfangen wurden und Gelegenheit erhielten, in verschiedenen Vorbereitungsklassen mit Flüchtlingskindern zu hospitieren.

Das Heidelberger Zentrum für Migrationsforschung und Transkulturelle Pädagogik wird den Kontakt zu den afghanischen Bildungsexperten weiter vertiefen und diesen seine Expertise im Bereich zwei-/mehrsprachige Lehr-/Lernmaterialien zur Verfügung stellen.

Hiç yorum yok:

Yorum Gönderme