2 Mayıs 2017 Salı

Gaggenau - 30.04.2017: 23 Nisan – Internationales Kinderfest des türkischen Schulelternvereins


@VeliAkademisiHD - Am Sonntag, den 30.04.2017 feierte der türkische Schulelternverein Gaggenau sein traditionelles „Internationales Kinderfest 23 Nisan“, an dem dieses Jahr auf Einladung des Vorsitzenden Mahmut Pervaneli Prof. Dr. Havva Engin teilnahm.

Auch in diesem Jahr beteiligte sich an der Feier ein bunter Reigen an Kindertanzgruppen, die kulturellen Tänze aus unterschiedlichen Ländern zeigten. Besonders beeindruckend war die Teilnahme mehrerer Schülertanzgruppen aus Gaggenauer Schulen sowie aus den Gemeinden der Region.

Der Vorsitzende des Schulelternvereins Mahmut Pervaneli sowie der Oberbürgermeister der Gemeinde Gaggenau Christof Florus betonten in ihren Begrüßungsreden die Bedeutung gelingender gesellschaftlicher Integration durch Bildungsteilhabe. Oberbürgermeister Florus bezeichnete die Kinder und Jugendlichen im Saal als die Zukunft der Gemeinde und betonte, wie wichtig es sei, dass diese Bildungserfolg haben.

Mahmut Pervaneli betonte in seiner Begrüßung ebenfalls die Bedeutung von Bildung für die Zukunft der türkischen Gemeinde in Gaggenau und rief die anwesenden Eltern auf, sich noch stärker für die schulischen Belange ihrer Kinder zu engagieren. Er erinnerte sowohl die zahlreich erschienenen Gemeinde-Politiker als auch die anwesenden Eltern daran, dass alle sich alle gesellschaftlichen Mitglieder für ein gelingendes Miteinander engagieren müssten und mehr an bestehenden Vorurteilen zu arbeiten sei.

Prof. Dr. Havva Engin bedankte sich in ihrem Grußwort für die Einladung und appellierte in Richtung Eltern und Jugendliche, ihre kulturelle und sprachliche Vielfalt als Reichtum zu sehen. So stünden Eltern in der Pflicht, die sprachliche Bildung ihrer Kinder stärker zu unterstützen, beispielweise durch zwei-/mehrsprachige Lese- und Lernmaterialien. Die anwesenden Schulleiter bat Havva Engin auf den  Aspekt der Elternzusammenarbeit mehr Aufmerksamkeit zu widmen, damit sich Eltern für die schulischen Belange  ihrer Kinder stärker engagierten. Sie verwies darauf, dass insbesondere Eltern, die als Heiratsmigranten nach Deutschland kommen, das hiesige Bildungssystem mit seinem Bildungsverständnis und den Rollenerwartungen aus der eigenen Biografie nicht kennen, so dass insbesondere in diesem Bereich erhöhter pädagogischer Handlungsbedarf bestehe.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass die gemeinsame Feier in der Gaggenauer Jahnhalle für alle teilnehmenden Kinder, deren Eltern sowie für die geladenen Gästen große Unterhaltung bot. Auch nächstes Jahr soll das zur Tradition gewordene Kinderfest wieder stattfinden.

Hiç yorum yok:

Yorum Gönderme