10 Mayıs 2016 Salı

Den Haag - 24.03.2016: Sprachförderung und lebensweltliche Zwei-/Mehrsprachigkeit als Ressource für das Deutschlernen

@VeliAkademisiHD - Am 24.03.2016 nahm Prof. Dr. Havva Engin auf Einladung der Rektorin der „Deutschen internationalen Schule Den Haag“, Frau Gabriele Wurm-Bussemer, an einer ganztägigen Lehrerfortbildungsveranstaltung teil.

Im Mittelpunkt der Weiterbildungsveranstaltung und der pädagogischen Arbeit stand der Themenkomplex „Sprachförderung und lebensweltliche Zwei-/Mehrsprachigkeit als Ressource für das Deutschlernen“.

In ihrem Vortrag führte Havva Engin in den aktuellen Forschungsstand zum Thema „lebensweltliche Zwei-/Mehrsprachigkeit“ ein und stellte aktuelle Untersuchungsergebnisse aus dem deutschsprachigen Raum vor. Daran anschließend arbeitete sie die Relevanz der Herkunftssprachen in schulischen und lebensweltlichen Kontexten der Schülerinnen und Schülern heraus, die an internationalen Schulen die deutsche Sprache als Fremdsprache erlernen.

Anknüpfend an ihre theoretischen Ausführungen formulierte die Referentin im Workshop-Teil der Veranstaltung didaktisch-methodische Vorschläge, wie die verschiedenen Herkunftssprachen zielführend für das Deutschlernen genutzt werden können.

Zum Abschluss erprobte sie mit den Lehrkräften das Arbeiten mit verschiedenen Lehr- und Lernmaterialien. @VeliAkademisiHD

Hiç yorum yok:

Yorum Gönderme