14 Kasım 2017 Salı

Ist die Wissensgesellschaft blind für die Migrationsgesellschaft?! Zukunftsfragen der Stadtentwicklung


ALLE sind herzlich eingeladen – Refugees welcome!

Durch die Perspektive der Migrationsgesellschaft wollen wir einen neuen Blick auf Wissensgesellschaft und damit auch auf die Zukunft des Städtischen, des Urbanen lenken: Im Fokus der öffentliche Raum. Diskutiert am Fr., 17.11., 18:00-20:00 Uhr mit Doris Kleilein (Berlin), Architektin/Redakteurin der Bauwelt zum Thema „Stadtentwicklung in der Migrationsgesellschaft – Klischee und Wirklichkeit“ und co-produziert am Sa. 18.11., 10:00-16:00 beim UrbanUtopiaLab HD „Repainting the face of the City - Let's map Heidelberg from OUR PERSPECTIVES!“ die „Zukunftsvision des Urbanen: Wie wollen wir in Zukunft leben?“

Wir freuen uns über jede/jeden der kommt, mitmacht, mitdiskutiert, zuschaut ….

Veranstaltungsort: Urban Innovation Center Heidelberg, Kurfürstenanlage 58, Heidelberg.

Der Eintritt ist frei. Anmeldungen erbeten an: urban.office@uni-heidelberg.de

Beide Veranstaltungen sind Kooperationsveranstaltungen folgender Partnerinnen:

  •  Reallabor „Urban Office – Nachhaltige Stadtentwicklung in der Wissensgesellschaft“ (Universität Heidelberg) – (Ansprechpartnerin)
  •  Reallabor „Asylsuchende in der Rhein-Neckar-Region – Teilprojekt „Dezentrales Wohnen“ (Universität Heidelberg, PH Heidelberg, ZEW Mannheim)
  • each1teach1 e.V. (i.Gr.)
  • HCE – Heidelberg Center of the Environment (Universität Heidelberg)
  • Urban Innovation – Stadt neu denken! e.V. (i.Gr.)
  • Urban Innovation Center Heidelberg

Hiç yorum yok:

Yorum Gönderme