27 Şubat 2017 Pazartesi

24.02.2017 - Arbeitsgruppentreffen des Projekts Optimierung von Bildungsverläufen von geflüchteten Jugendlichen in der Stadt Pforzheim

v.l.n.r. Frau Agnol (PH Studierende, Frau Selke (Hei-MaT),
Herr Gotsch (Jugendhilfeplanung Pforzheim)

@VeliAkademisiHD - Am 24.02.2017 traf sich in den Seminarräumlichkeiten des Hei-MaT-Zentrums die Arbeitsgruppe des Projekts „Optimierung von Bildungsverläufen von geflüchteten Jugendlichen in der Stadt Pforzheim“. Bei diesem Projekt hat das Hei-MaT-Zentrum die wissenschaftliche Begleitung übernommen; zum einen berät es die Kommune Pforzheim bei der Umsetzung der Projektschritte, zum anderen ermöglicht Hei-MaT Studierenden des Lehramts die Durchführung von kleineren empirisch qualitativen  Studien.

Die Motivation der Stadt Pforzheim an diesem Projekt besteht darin, herauszufinden, ob die in der Kommune existierenden Bildungsangebote für geflüchtete Jugendliche deren tatsächlichen Bedarfen entsprechen oder eine Korrektur in der Angebotsstruktur notwendig erscheint. Zu diesem Zweck werden die Bildungsverläufe der in Pforzheim lebenden minderjährigen Flüchtlingsjugendlichen systematisch erhoben und ausgewertet.

Beim Arbeitsgruppentreffen wurde der aktuelle Sachstand ausgetauscht und die nächsten Arbeitsschritte besprochen. Es wurde vereinbart, das Untersuchungsdesign auch auf die Schulen vor Ort auszuweiten, welche in den vergangenen Monaten Flüchtlingsjugendliche erfolgreich beschult haben und in diesem Zusammenhang interessante Konzepte und Modelle realisierten, welche nun analysiert und beschrieben werden sollen. @VeliAkademisiHD

Hiç yorum yok:

Yorum Gönderme