4 Nisan 2016 Pazartesi

Stuttgart: 25.02.2016 - Podiumsdiskussion 'Schulische Teilnahme und Erfolg verschiedener Migrantengruppen – eine Bestandsaufnahme'


@VeliAkademisiHD - Das Italienische Generalkonsulat in Stuttgart führte am 25.02.2016 in den Räumlichkeiten der Universitätsbibliothek Stuttgart eine Podiumsdiskussion zum Thema „Schulische Teilnahme und Erfolg verschiedener Migrantengruppen – eine Bestandsaufnahme“ durch.

An der Veranstaltung nahmen, neben den Generalkonsuln aller großen migrantischen Sprachgemeinschaften, auch Vertreter/innen der Elternstiftung Baden-Württemberg sowie Lehrkräfte des Muttersprachlichen Ergänzungsunterrichts und interessierte Eltern teil.

Der Italienische Generalkonsul Daniele Perico
während seiner Begrüßungsansprache

In ihren Vorträgen skizzierten die Referenten die Geschichte des Muttersprachlichen Ergänzungsunterrichts aus der Perspektive des jeweiligen Landes und gaben interessante Informationen zu teilnehmenden Schüler/innen-Zahlen sowie zur Entwicklung von Curricula und Unterrichtsmaterialien.

Prof. Dr. Havva Engin nahm auf Einladung des Türkischen Generalkonsulats in Stuttgart an der Veranstaltung teil und referierte über die Bedeutung der Herkunftssprachen auf der gesellschaftlichen Ebene, aber auch aus der Sicht der Sprecher/innen.

Sie führte Argumente aus verschiedenen Disziplinen an, warum es sinnvoll sei, migrantischen Sprachen in der Schule künftig mehr Raum einzuräumen und damit die lebensweltliche Zwei- und Mehrsprachigkeit vieler Schüler/innen und Bürger/innen anzuerkennen. @VeliAkademisiHD

Hiç yorum yok:

Yorum Gönderme