14 Eylül 2015 Pazartesi

Zweite Sitzung des Projekts Laienhelferinnen für kultursensible Elternbildung

Prof. Dr. Havva Engin mit den künftigen Laienhelferinnen 

Am Freitag, den 11.09.2015 fand in den Räumen des Hei-MaT e.V. die zweite Sitzung des aktuellen Qualifizierungsdurchgangs des Projekts „Laienhelferinnen für kultursensible Elternbildung“ statt.

Thema der Sitzung war die differenzierte Beschäftigung mit den rechtlichen Rahmenbedingungen von Migration, Flucht und Asyl nach Deutschland.

In diesem Zusammenhang setzten sich die angehenden Laienhelferinnen mit den aufenthaltsrechtlichen Lebensbedingungen von Migranten und Flüchtlingen in Deutschland auseinander.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen und der sprunghaft angestiegenen Zahl von Flüchtlingen, die nach Deutschland kommen, hat dieser Aspekt nochmals stark an Relevanz gewonnen.

Es ist zu erwarten, dass die angehenden Laienhelferinnen bei ihren künftigen Einsätzen dem Thema häufiger begegnen und die Klientel bei sprachlichen Unsicherheiten  auch in den Herkunftssprachen informieren werden.

Hiç yorum yok:

Yorum Gönderme