13 Ocak 2014 Pazartesi

Auftaktveranstaltung des Projekts Elternakademie für türkischstämmige Eltern ein voller Erfolg


Am 14.12.2013 fand in den Räumen der PH Heidelberg die Auftaktveranstaltung des Projekts "Elternakademie für türkischstämmige Eltern" statt, das vom Heidelberger Zentrum für Migrationsforschung und Transkulturelle Pädagogik (Hei-MaT) gemeinsam mit der Föderation der Vereine türkischer Elternbeiräte in Baden durchgeführt wird. Die einjährige finanzielle Unterstützung des Projekts erfolgt durch das Präsidialamt für die Belange der im Ausland lebenden Türken und verwandter Volksgruppen (T.C. Başbakanlık Yurtdışı Türkler ve Akraba Topluluklar Başkanlığı).


Das Projekt stieß - sowohl bei den in Baden tätigen türkischen Lehrkräften für den muttersprachlichen Unterricht (so genannten Konsulatslehrer/innen) als auch auf Seiten der Eltern - auf großes Interesse.


Das Elternakademieprojekt hat sich zum Ziel gesetzt, interessierte türkischsprachige Eltern über das deutsche Schulsystem, dessen Erwartungen an die Elternhäuser im Allgemeinen und über Möglichkeiten der Eltern-Beteiligung in schulischen Gremien im Besonderen zu sensibilisieren bzw. zu informieren. Die Elternkurse werden von pädagogisch qualifizierten Moderator/innen mit deutsch-türkischem Migrationshintergrund, durchgeführt, die vor ihrem Einsatz ein Trainingsprogramm des Hei-MaT absolvieren. Zeitraum der Elternkurse ist das zweite Schulhalbjahr 2014.


Die vier Module der Elternseminare beschäftigen sich mit folgenden Themen:

  • Die Rolle der Erst-/Muttersprache im Kontext des Aufwachsens migrationsbedingter Zwei-/Mehrsprachigkeit; die Rolle der Eltern bei der Vermittlung der Erst-/Familiensprache; Förderung von Familiy Literacy und die Rolle zweisprachiger Lesebücher;
  • Aufbau und Struktur des deutschen Bildungssystems; die Bedeutung institutioneller Übergänge; die Erwartungen von Lehrkräften und Bildungsinstitutionen an Eltern und Familien;
  • Rechte und Pflichten von Eltern im deutschen Bildungssystem; Institutionelle Rahmenbedingungen der Elternmitarbeit und der Vertretung von Elterninteressen; Fragen von Disziplin und dem Aufwachsen in sprachlicher, kultureller und religiöser Vielfalt; Unterstützungsstrukturen und institutionelle Ansprechpartner für Eltern mit Kindern, die eine Entwicklungsverzögerung oder eine Behinderung haben;
  • Übergang Schule-Berufsausbildung und Übergang Schule-Studium; wie können Eltern die Berufsfindungsphase ihres Kindes positiv unterstützen; welche Fehler werden gemacht und wie können diese vermieden werden; Fragen zum Studium; welche Möglichkeiten für ein Hochschulstudium existieren in Deutschland; welches sind die Voraussetzungen; welche Hochschultypen gibt es; wie kann ein Studium finanziert werden bzw. welche Förderungsstrukturen existieren.
Das Elternakademie-Projekt wird durch das Hei-MaT wissenschaftlich begleitet; der Fokus liegt auf der Herausarbeitung des Verhältnisses von Bildungsinstitutionen und türkischstämmigen Eltern, insbesondere auf Faktoren der gelingenden bzw. nicht gelingenden Zusammenarbeit. Es ist geplant, die Ergebnisse im Frühjahr 2015 auf einer großen Abschlusskonferenz der interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Hiç yorum yok:

Yorum Gönderme