30 Ekim 2014 Perşembe

Elternakademie für Eltern mit türkischem Migrationshintergrund - Abschulusskonferenz, 22. November 2014, Heidelberg



Das Heidelberger Zentrum für Migrationsforschung und Transkulturelle Pädagogik (Hei-MaT) startete im Dezember 2013 gemeinsam mit der Föderation der Vereine türkischer Elternbeiräte in Baden das Projekt „Göçmen Türk Veliler İçin Veli Akademisi | Elternakademie für Eltern mit türkischem Migrationshintergrund“. Finanziell wird das Projekt, von Seiten des türkischen Präsidialamt für die Belange der im Ausland lebenden Türken und verwandter Volksgruppen unterstützt und gefördert.

Hauptziel des Elternakademie-Projekts ist es, Eltern und Familien mit türkischem Migrationshintergrund im Rahmen von Veranstaltungen und Seminaren hinsichtlich des Aufbaus des deutschen Bildungswesens, der Arbeit von Bildungsinstitutionen sowie den Erwartungen von Bildungsakteuren gegenüber den Elternhäusern zu informieren und zu sensibilisieren.

Am 30.11.2014 endet die Projektförderung. Mit der geplanten Abschluss-konferenz wird – gemeinsam mit allen Beteiligten - ein erstes Resümee bezüglich der erreichten Projektziele gezogen.
 
Abschulusskonferenz

22. November 2014, 14.00-18.00 Uhr, PH Heidelberg
AULA Keplerstraße 87, 69120 Heidelberg 

Programm

Grußworte (14:00-14:30)

• Sylvia Selke, Hei-MaT e.V., PH Heidelberg
• Hasan Ünsal, Erziehungsattaché, Generalkonsulat der Republik Türkei Karlsruhe
• N.N., Präsidialamt für die Belange der im Ausland lebenden Türken und verwandter Volksgruppen
• Kemal Ülker, Vorsitzender Föderation der Vereine türkischer Elternbeiräte in Baden

Vortrag (14:30-15:00) 

Prof. Dr. Havva Engin: Ausgewählte Ergebnisse des Projekts „Heidelberg Veli Akademisi“

Statements (15:00-16:00)

Inter-Disziplinäre Perspektiven auf das Thema „Zusammenarbeit mit (türkisch-stämmigen) Migranten-Eltern im Sinne einer Erziehungspartnerschaft“

• Perspektive Bildungspolitik – Miriam Aakerlund, SSA Mannheim
• Perspektive Schul-/Familienpsychologie, Nurettin Bagatur
• Perspektive Familien-/Jugendhilfe, Uğur Dinçel
• Perspektive Projekt-Moderatoren, Aynur Alanyalı

Pause (16:00-16:30)

Internationale Perspektive (16:30-17:00)

Enes Fatih Doğan, Anatolien Sprog& Kultur Center, Kopenhagen: Die Bildungssituation von Kindern und Jugendlichen mit türkischem Zuwanderungshintergrund in Dänemark und Schweden

Podiumdiskussion (17:00-18:00)

Wie gelingt eine erfolgreiche und nachhaltige Zusammenarbeit mit (türkischstämmigen) Eltern im Sinne einer Bildungs-/Erziehungspartnerschaft? 

• Sabine Hagenmüller-Gehring, Gemeinnützige Elternstiftung Baden-Württemberg
• Dr. Emy Koen, Kinder-/Jugendärztin, Weinheim
• Mahmut Pervaneli, Vorsitzender Türkischer Schul-Eltern-Verein Gaggenau
• Derya Şahan, Vorsitzende DITIB Bundesfrauenverband, Köln
• Ayfer Şahintürk, Leiterin Elterncafé Nebenius-Grundschule Karlsruhe

Hiç yorum yok:

Yorum Gönderme